Zurück
HCA mit zwei Teams bei den Bayerische Schulmeisterschaften MTB!
 
Am 05.07.2019 ging das HCA-Gymnasium gleich mit zwei qualifizierten Teams, Jungen II und Jungen IV, beim Landesfinale MTB in Rappershausen an den Start.
Wie beim Regionalentscheid in Sulzbach-Rosenberg galt es zunächst einen Technikparcour mit möglichst wenigen Fehlern zu meistern. Ein nicht korrekt befahrenes Hindernis bedeutete einen Fehlerpunkt, der acht Sekunden Strafzeit auf die spätere Rennzeit bedeutete.

Das Team Jungen II, bestehend aus Franz Englhard, Simon Sehnke, Pascal Sommer und Luca Eichenmüller spielte seine Erfahrung aus und meisterte den Parcour sehr gut.
Das Team Jungen IV, bestehend aus Ben Paulus, Paul Graf und Linus Kießling hatte einige Probleme. Paul hatte mit seiner Nervosität zu kämpfen und machte leichte Fehler, was ihm leider insgesamt 40 Strafsekunden einbrachte. Linus machte es etwas besser, verbuchte aber auch 32 Strafsekunden auf seinem Konto. Als letztes war Ben dran. Er meisterte die Hindernisse fast alle Hindenisse problemlos. Kurz vor Start des Parcours hatte die Rennleitung eine Neuerung festgelegt, die Ben – wie fast allen Fahrern - zum Verhängnis wurde. Aufgabe war es, auf eine Wippe aufzufahren, dort für drei Sekunden stehen zu bleiben und dann wieder von der Wippe zu fahren. Diese Neuerung teilten die „Prüfer“ Ben aber erst mit, als er sich bereits kurz vor der Wippe befand und ein Fehler war deshalb unvermeidlich.
Bei den anschließenden Zeitrennen mussten zunächst die „älteren“ Jungen II an den Start. In dem durchweg starken Teilnehmerfeld gelang den HCAlern ein guter Mittelfeldplatz.
Beim Rennen Jungen IV verpasste Ben aufgrund des einen Strafpunktes im Parcour das Treppchen in der Einzelwertung denkbar knapp um drei Sekunden und wurde hervorragender 4. Paul auf Platz 49 und Linus auf Platz 51 komplettierten die Teamleistung. Dies bedeutete den 10.Platz (von 19 Teams). Für die erste Teilnahme in dieser durchweg starken Konkurrenz ist das ein super Ergebnis. Diesem Team gehört in den nächsten Jahren die Zukunft ;)

Die ersten drei Plätze belegten in der Altersklassen Jungen II die Bertold-Brecht-Schule Nürnberg, WSR Schweinfurt 1, Gymnasium Lappersdorf und in der Altersklasse Jungen IV das Gymnasium Mühldorf, die Realschule Rehau und die Realschule Lindenberg.

(Herr Tuchbreiter)
CMS-Version 3.5.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!