Zurück
Battle of Mental Calculation so macht Mathe Spaß!
 
Schon bereits zum 15. Mal wurde am Herzog-Christian-August-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg ein Meister im Kopfrechnen in einem Wettbewerb gekürt, an dem jedes Jahr alle Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe teilnehmen. Die vier besten treten in der Endrunde, die mit Videoleinwand und Buzzern wie eine Quizshow ausgetragen wird, gegeneinander an. Dabei werden nicht nur herausragende Fähigkeiten im Bereich Mathematik unter Beweis gestellt, sondern auch Konzentrationsfähigkeit, richtige Selbsteinschätzung und Flexibilität. Durch die Mitgliedschaft des HCA-Gymnasiums im Excellence-Netzwerk MINT-EC ist es gelungen, mit dem Paul-Pfinzing-Gymnasium Hersbruck eine Partnerschule zu finden, die diesen Wettbewerb ebenfalls austrägt. Am vergangenen Donnerstag trafen die jeweils beiden Besten der beiden Gymnasien in Sulzbach-Rosenberg zu einem sehr spannenden Finale aufeinander. Im folgenden Absatz wird die Veranstaltung aus der Sicht von beteiligten Hersbrucker Schülerinnen beschrieben:
(StD Frank Fiedler)
Am 4.7.2019 trafen sich die Wettkämpfer in der Disziplin Kopfrechnen am HCA-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg zum Finale. Aus dem Paul-Pfinzing Gymnasium Hersbruck hatten sich Nadja Maul und Hannah Seitz qualifiziert, Nicolas Preißl und Lukas Höfke vertraten das Herzog-Christian-August-Gymnasium. Es mussten insgesamt 58 Aufgaben im Kopf gelöst werden. Die Aufgaben wurden abwechselnd von Frau Pürner (PPG) und Herrn Fiedler (HCA) gestellt. Die Bandbreite ging von einfachen Rechenaufgaben (19 zum Quadrat) über Anwendungsaufgaben (Eine Strecke von 5 km ist auf der Karte 2 cm lang, welcher Maßstab wurde verwendet?) und das Umrechnen von Einheiten (22 a in m²) zu schwierigeren Fragestellungen.
Jeder Finalist hatte einen Buzzer vor sich. Wer am schnellsten drückte, durfte sein Ergebnis nennen. Bei einer falschen Antwort war der zweitschnellste an der Reihe und so weiter. Jede richtig gelöste Aufgabe brachte dem Finalisten/der Finalistin 5 Punkte ein. Die Spielstände konnten auf einer Leinwand verfolgt werden. Zu Beginn führte Nadja lange Zeit das Feld an. Sie löste Aufgaben souverän in kurzer Zeit. (Der Brezelpreis wurde um 20 % reduziert, jetzt kostet sie 72 Ct - was hat die Brezel davor gekostet?) Aber die anderen Teilnehmer gaben nicht auf. Allen gelang es, Aufgaben zu lösen, die die anderen nicht beantworten konnten. So berechnete Lukas (HCA) den Wert des Terms was 65 : 216 ergibt und erklärte seine Lösung. Hannah konnte als einzige die Aufgabe 2² - 40 lösen. Nicolas steigerte sein Rechentempo und konnte am Ende nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen Nadja knapp überholen. Am Ende stand es 100 zu 85. Zwei 6. Klassen des HCA und die 8 Klassenbesten aus der Schulrunde des PPG verfolgten gespannt den Wettkampf, fieberten und rechneten eifrig mit. Die beiden Schulleiter Herr Meyer und Herr Neunhoeffer waren vom Engagement und den Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt, sparten nicht mir Lob und überreichten Preise und Urkunden. Der Battle of Mental Calculation wird im nächsten Schuljahr wiederholt so macht Mathe Spaß. ;-)

(Sophia, Melanie, Hanna, Nadja, Hannah, StDin Evi Pürner)

(Herr Fiedler)
CMS-Version 3.5.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!