Zurück
Berufsorientierung der 9. Klassen
 
In diesem Schuljahr musste pandemiebedingt leider das Schülerpraktikum der 9. Klassen entfallen. Auch ein Besuch im BIZ (Berufsinformationszentrum) in Amberg war nicht möglich.
Umso erfreulicher war es, dass Frau Silke Gresser und Frau Anja Rogenhofer (Berufsberaterinnen des BIZ) zu uns ans HCA- Gymnasium kamen und unsere SchülerInnen über wichtige Bereiche der Berufsorientierung informierten. Es standen pro Klasse zwei mal zwei Stunden zur Verfügung.
Im ersten Block erfuhren die SchülerInnen u.a. warum es so wichtig ist, sich schon in der 9.Klasse mit der Berufsorientierung zu befassen. In einem Quiz mussten sie dann einige Schätzfragen beantworten. Zum Beispiel :“Wie viele Ausbildungsberufe gibt es - 350, 600 oder 1000?“ und „Wie viel Studiengänge gibt es – 600, 2500, 20000?“ Hättet ihr es gewusst? Es sind 350 Ausbildungsberufe und 20000 Studiengänge.
Wiederum spielerisch ging es dann um wichtige Vor- und Nachteile eines FH- Studiums, eines Universitätsstudiums oder einer Berufsausbildung. Im Anschluss daran erfuhren sie noch einiges in Bezug auf die richtige Bewerbung.

Im zweiten Block hatten unsere SchülerInnen die Möglichkeit online einige Tests durchzuführen, an deren Ende Vorschläge mit für sie geeigneten Berufsfeldern standen. Die angezeigten Ergebnisse waren nicht immer jene, welche die SchülerInnen erwartet hatten, da das Programm standardmäßig Berufe passend zu den Stärken der SchülerInnen filtert. Nach einer Umsortierung der Ergebnisse z.B. nach Interesse/Vorlieben kamen meist passendere Ergebnisse heraus.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, bei der unsere SchülerInnen vertiefte Einblicke in die Berufsorientierung erhielten.
Einen herzlichen Dank an Frau Gresser und Frau Rogenhofer für die Bereitschaft zu uns zu kommen und dies zu ermöglichen.
CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!