Zurück
Schüler des HCA wagen das “Certificate in Advanced English”
 
Neun ehrgeizige und unerschrockenen Schüler und Schülerinnen des HCA-Gymnasiums meldeten sich zu Beginn des letzten Schuljahres für das ”CAE“ (”Certificate in Advanced English“) der renommierten Cambridge University an.

Dieses Zertifikat wird weltweit als Nachweis eines herausragenden sprachlichen Leistungsniveaus von vielen Universitäten und Arbeitgebern anerkannt. In Zeiten der Globalisierung planen immer mehr Abiturienten, einen Teil ihres Studiums im Ausland zu verbringen oder dort Praktika zu absolvieren. Das CAE bescheinigt, dass sie in der Lage sind, effektiv in professionellem Kontext zu kommunizieren und Vorlesungen in englischer Sprache zu bewältigen. Nicht zuletzt erwarten aber auch viele deutsche global ausgerichtete Unternehmen neben dem Abitur einen international anerkannten Nachweis über gesicherte Englischkenntnisse des Bewerbers. Daher lohnt sich der Energieaufwand, dieses Zertifikat bereits in der Oberstufe abzulegen, wenngleich die Schüler nicht nur Energie und Zeit, sondern auch eine Teilnahmegebühr investieren müssen. Nicht zuletzt erwirbt der Kandidat ganz nebenbei Prüfungskompetenz, die ihm bei der bald anstehenden Abiturprüfung zugutekommen wird.

Um die Schüler auf das teilweise ungewohnte Prüfungsformat vorzubereiten, findet am HCA jedes Jahr ein mehrwöchiger Kurs im Rahmen der „individuellen Lernzeit“ statt.
Aufgrund des Corona-Virus musste die Prüfung mehrfach verschoben werden, so dass sie erst im Sommer stattfinden konnte. Das lange Warten hat sich allerdings gelohnt: Alle Teilnehmer waren erfolgreich, einige habe sogar ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Congratulations!

K. Fiedler, OStRin

CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!