Zurück
English Reading Competition 2018/19 - Vorlesewettbewerb für die 5. Jahrgangsstufe
 
Vorlesewettbewerbe machen Spaß! Es gibt sie in Deutsch als bundesweite Veranstaltung, in Französisch als regionalen Wettbewerb der Oberpfälzer Schulen, aber unverständlicherweise bislang nicht für das Fach Englisch. Deshalb wurde im Juli 2019 am HCA-Gymnasium zum ersten Mal ein schulinterner Englisch-Vorlesewettbewerb für unsere ”beginners“ durchgeführt. Und es war, wie auch nicht anders zu erwarten, ein voller Erfolg.


Zunächst wurden in den 5. Klassen jeweils zwei Klassensieger ermittelt. Hierfür las jede Schülerin und jeder Schüler einen von mir vorgegebenen, zu Hause vorbereiteten Text vor der Klasse vor. Die jeweilige Englischlehrkraft bestimmte die beiden Sieger:
5A: Jule Bauer, Felix Kaufmann
5B: Paul Freitag, Johanna Dotzler
5C: Ben Krieger, Antonia Graml
5D: Anna Windl, Emily Schmidt
(Klasse, 1. Klassensieger, 2. Klassensieger)
Am 18.07.2019 war dann das große Finale. In der Aula kamen alle Fünftklässler zusammen. Zuerst wurden die acht Klassensieger für ihre hervorragende Leistung mit einem spannenden englischsprachigen Roman mit Hör-CD belohnt. Danach lasen sie einen ihnen unbekannten, innerhalb von 15 Minuten vorbereiteten Rollentext vor. Hier kam es vor allem darauf an, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, z. B. eine weibliche oder männliche Stimme, eine Kinder- oder Erwachsenenstimme zu imitieren und natürlich Ausdruck und Emotion in die Stimme zu legen.
Die Juroren – OStRin Reiß, OStR Dirscherl, Frau Rubenbauer (1. Elternbeiratsvorsitzende), Herr Volkert (Buchhandlung Volkert) sowie ich selbst – legten zudem großen Wert auf laute, deutliche Aussprache und auf einen flüssigen, fehlerfreien Vortrag.
Die anschließende Entscheidungsfindung war nicht einfach. Alle Vorleser haben ihr Bestes gegeben. Nach intensiver Beratung unter Abwägung jeder einzelnen Leistung einigte sich die Jury auf Paul Freitag (Klasse 5B) und Anna Windl (Klasse 5D) als die beiden Jahrgangsbesten.
Dann folgte die dritte und schwierigste Stufe des English Reading Competition:
Nach einer kurzen Vokabeleinführung unter Einbeziehung des Publikums sowie einem Abriss des Inhaltes und der auftauchenden Figuren mussten Paul Freitag und Anna Windl einen ihnen unbekannten, längeren Text vortragen. Beide Kinder meisterten diese Leseaufgabe mit Bravour und wieder hatte die Jury die Qual der Wahl. Schließlich einigte sie sich auf Anna Windl als Siegerin.
Als Belohnung für ihre fantastische Leseleistung erhielten beide Jahrgangsbesten zusätzlich einen Gutschein für die lokale Eisdiele.
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei den mitwirkenden Juroren bedanken sowie beim Elternbeirat bzw. HCA-Förderverein und bei der Buchhandlung Volkert, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Verleihung von Preisen ermöglichten.
Abschließend ist noch anzumerken, dass einem Englischlehrer das Herz aufgeht, wenn man sieht, wie seine/ihre Arbeit nach nur einem Lernjahr Früchte trägt. Mein Dank gilt hier den Fachkolleginnen und - kollegen für ihre engagierte Arbeit.
Das am Ende der Veranstaltung erfragte Feedback bei den Schülerinnen und Schülern, ob man denn solch einen Lesewettbewerb im nächsten Jahr wieder durchführen sollte, war einhellig positiv.
Und so geht es 2020 selbstverständlich weiter mit der ENGLISH READING COMPETION am HCA.
B. Ströhl, StDin
(Fachschaftsleitung Englisch)
CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!